– anders segeln    s e g e l n       t a n z e n       s i n n l i c h e   r e i s e n   –
      tanzen


Tanzen bedeutet, mit der Bewegung menschlicher Körper in Raum und Zeit zu spielen.
Segeln
bedeutet, mit Hilfe eines Bootes und der Kraft des Windes die Grenzen festen Landes zu überschreiten.

Drei Wege der Annäherung:

Juxtaposition.
Räumliches und zeitliches nahebringen von unterschiedlichem, ohne Zusammenhänge hervorzuheben, als künstlerisches Prinzip.
Segeln als eine Erfahrung, Tanzen als eine andere, einander gegenübergestellt im Rahmen einer Reise. Einfach segeln und einfach tanzen, was immer das heißen mag, im Vertrauen auf ein sinnvolles Ergebnis.

Das Boot als Tanzraum.
 Erweiterung des tänzerischen Spielraums auf den Raum an Bord eines Wasserfahrzeugs. Tänzerische Erkundung von Bauteilen. Ein Boot begreifen als Bewegungsraum. Ein segelndes Boot begreifen als sich bewegenden Bewegungsraum. Einbeziehen von Gegenständen und Bewegungsmustern der Segelwelt in den Tanz. Zweckentfremdung von Ausrüstungsgegenständen. Tanzen auf dem Boot.

Das Boot als Objekt / Spielzeug / Körpererweiterung. 
Erweiterung des tänzerischen Spielraums über die Grenzen des Bootes hinaus. Mit der vom Wind getriebenen Bewegung eines Bootes in Raum und Zeit spielen. Spuren in Wasser und Luft zeichnen. Ein Boot unter Segeln als Mittel der kollektiven Erweiterung der Bewegungsmöglichkeiten menschlicher Körper. Anwendung von Improvisations-Tools; Isolation einzelner Umstände / Spielmittel; Komposition aus Grundformen der Fortbewegung; Entwicklung von Scores; mit Hilfe von Booten miteinander tanzen... Boote, die miteinander tanzen. Boot, Besatzung und Umwelt begreifen als bespielbares Mensch-Maschine-System oder interaktives, bewohnbares Wind-Wasserspiel. Die fortlaufende Choreographie der Außenwelt wahrnehmen und ihr eine eigene zielgerichtete Bewegung hinzufügen.


Szczecin 17.8.2013



Sailing is dancing in outer space. Contact Improvisation & Fahrtensegeln

Fahrtensegeln und Kontaktimprovisation kommen aus sehr unterschiedlichen Welten und haben das Potenzial einander zu bereichern. Aus tänzerischer Sicht kann ein Boot verstanden werden als selbstbewegter Bewegungsraum und Segeln - in spielerischer Form - als Tanz im Außenraum einer Wasserfläche. Dieser Workshop richtet sich an neugierige Tänzer und Tänzerinnen mit entsprechender Vorerfahrung. Segelerfahrung ist willkommen, aber kein Muss. Nach einer kurz gehaltenen praktischen Einführung in das Segeln mit einem Jollenkreuzer und den Bewegungsraum des Bootes aus nautischer Sicht folgt der Workshop anhand einfacher Übungen den drei Ansätzen Juxtaposition, Tanzraum, Objekt / Körpererweiterung. Das Boot ist voll funktionsfähig und kann als Spielraum und kinetisches Objekt erkundet werden, innen wie außen; auf jede größere Körperbewegung antwortet es unwillkürlich mit einer eigenen. Es reagiert auf kleinste Ruderbewegungen mit präziser Drehung und hinterlässt temporäre Spuren in Wasser und Luft; der es umgebende Raum ändert sich fortlaufend, in abhängig von Kurs und Geschwindigkeit. Es gibt vier Grundtätigkeiten mit jeweils spezifischen Bewegungsmustern; in funktionaler Sicht sind es: Ruder gehen, Ausguck halten, Segel trimmen, Gewicht trimmen; hinsichtlich der Fahrt des Bootes: Am Windhalbwinds / raumschots, vor dem Wind, im Wind; unter Beachtung des Basic-Scores 'Sicherheit + Binnenschifffahrtstraßenordnung' kann man mit ihrer Ausführung, Abfolge, Dauer und Geschwindigkeit improvisieren. Neben klassischen CI-Elementen werden Übungen aus Site Specific Performances und Instant Composition einbezogen. Ein besonderer Umstand ist das Essen, Kochen und Schlafen an Bord, welches dem künstlerischen Ansatz des Umgangs mit Raum und Material dessen ursprüngliche Zweckbestimmung beiläufig gegenüber stellt. Übungsrevier ist die Unterhavel im Bereich Scharfe Lanke und Gatow, wo es einen öffentlichen Park mit Grasboden in unmittelbarer Nähe einer sandigen Landestelle am Havelufer gibt.
2-5 Teilnehmer | 96 Euro / Person | Übernachtung an Bord


Extension Trio Score


Sailing / Dancing / Study Lab

Freier aber fokussierter Übungsraum, ohne feste Lehrer, aber mit gemeinsamen Themen, Fragen und Methoden. Ziel ist ausprobieren, lernen, erforschen und reflektieren von Tanz, Körper und Begegnung auf spielerische und kreative Weise, miteinander und voneinander, sich unterstützend. Ausgehend von den Erfahrungen des vorausgehenden Workshops gibt es hier einen Raum für die vertiefte Auseinandersetzung mit den aufgezeigten Verbindungenswegen und die Weiterentwicklung von Übungen und Scores.
2-5 Teilnehmer | 32 Euro / Person



"Often teachers teach what they like or what they’re good at. They create an exercise to show how they do what they do—to give you easy access to it. There’s a lot of teaching material now [...] The issue is how to digest it and improvise, because improvisation is an essential part of the work—not just to learn steps or moves and put them together, but to meet, make, discover, and be curious." (Nancy Stark Smith, Harvest. One History of Contact Improvisation, 2005)



Scharfe Lanke 9.11.2013


Segeln / Tanzen Sonderfahrt nach Potsdam

Über das Pfingstwochenende läuft im Rahmen der Potsdamer Tanztage eine überregionale Contact Jam. Für Samstagabend ist eine offene Jam angekündigt mit Livemusik. Das Veranstaltungsgelände an der Schiffsbauergasse liegt direkt am Wasser des Tiefen Sees, achteinhalb Seemeilen von der Scharfen Lanke enfernt. Für bis zu fünf interessierte Tänzer und Tänzerinnen gibt es die Möglichkeit, mich auf der Fahrt von Berlin nach Potsdam mit dem Boot zu begleiten.
1-5 Teilnehmer | 38 Euro / Person excl. Eintritt zur Jam | Übernachtung an Bord





Im Preis enthalten sind Betriebsstoffe und die Reinigung des Bootes sowie bei mehrtägigen Fahrten die Übernachtung an Bord. Verpflegung und etwaige Hafengelder sind nicht enthalten und werden bei Bedarf geteilt. Kaffee, Tee und kleinere Zutaten sind vorhanden. Das Klarmachen vor Fahrtbeginn und das Aufklaren nach Fahrtende sind gemeinsame Arbeit.







      neuigkeiten
      profil
      R 461 * lilulej *
      segelrevier
      segelschule
      sinnlichkeit

      reiseplan
      wunschfahrten
      segeltraining
      fahrtensegeln
      kleine ausfahrten
      tanzen
      outer space

      kontakt
      andere seiten
      english